12.12.2017
Eltern: Informationen
zoom_out.gif, 637B zoom_actual.gif, 633B zoom_out.gif, 637B
Aufnahme in die Grundschule
Kinder, die bis zum 30.09. eines Jahres das sechste Lebensjahr vollendet haben, werden dann zum 01.08. dieses Jahres schulpflichtig und müssen in einer Grundschule angemeldet werden. Kinder, die in der Zeit vom 01.10.-31.12. das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag eingeschult werden, wenn sie die erforderliche Reife haben.

Anmeldung in der Grundschule
Im September oder Oktober werden die Eltern der schulpflichtigen Kinder von der Stadt Krefeld benachrichtigt, ihr Kind an bestimmten Tagen an der für den Wohnbezirk zuständigen Grundschule anzumelden.

Beratung
Benötigen Sie professionelle Unterstützung in Schul- und Erziehungsfragen, wenden Sie sich bitte an:

Psychologischer Dienst der Stadt Krefeld
Petersstr.
47799 Krefeld
Tel: 02151 – 36 32 67 – 0

Einschulungsuntersuchung
Bei der Anmeldung der Kinder an der Grundschule erhalten die Eltern Einladung und Termin zur schulärztlichen Untersuchung durch das Gesundheitsamt. Die Untersuchung findet im Gesundheitsamt Krefeld, Gartenstr. 32 statt.

Elternsprechtage
Im Schuljahr findet pro Halbjahr eine feste Eltern– und Kindersprechwoche statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, ist es sinnvoll, Sprechzeiten vorher zu vereinbaren. Darüber hinaus stehen die Lehrkräfte für intensive Gespräche auf Wunsch und nach Terminabsprache gerne zur Verfügung.

Entschuldigung
Bei Unterrichtsversäumnissen ist eine Entschuldigung erforderlich. Sie kann mündlich, telefonisch oder schriftlich erfolgen. Bei längeren Fehlzeiten sollte die Schule spätestens am 2. Fehltag benachrichtigt sein. Ein ärztliches Attest ist nur auf Verlangen, bei längerem Fernbleiben vom Unterricht oder von Unterrichtsveranstaltungen erforderlich, ebenso bei Nichtteilnahme am Sport– oder Schwimmunterricht über einen längeren Zeitraum.

umfassende Auskunft zu verschiedenen Themen erhalten Sie unter:

www.bildungsportal.nrw.de