19.12.2018
Schul-ABC
zoom_out.gif, 637B zoom_actual.gif, 633B zoom_out.gif, 637B
Buchstabe L | Lehr– und Lernmittel


Nach dem Lehrmittelfreiheitsgesetz müssen die Lernmittel zu 49 % von den Eltern und zu 51 % vom Schulträger finanziert werden.
Dies bedeutet, dass nicht jedes Buch dem Kind gehört, sondern eventuell auch von der Schule ausgeliehen wird. Damit ausgeliehene Bücher im Folgejahr erneut ausgeliehen werden können, ist es nötig, dass sie pfleglich behandelt werden. Es empfiehlt sich, die Bücher einzubinden. Bei Verlust oder unsachgemäßem Umgang sind die Bücher zu ersetzen.
Zum Ende jeden Schuljahres erhalten die Eltern einen Brief, damit sie rechtzeitig die benötigten Lernmitteln für das nächste Schuljahr kaufen können.